14 – Berg über Kopf Entscheidungen

08.07.2021

Als Gründer/Entrepreneur ist man verliebt in sein Produkt oder seine Dienstleistung. Man verkörpert das semantische Substrat des Unternehmens. Dann steigen die (Personal-) Verantwortungen und früher oder später wird man Geschäftsführer und wechselt damit auf die andere Seite der Theke. Jetzt heißt es „nein“ sagen, Konsequenzen abwägen, Fehler zugeben und zugleich Stärke zeigen. Keine leichte Sache. Ebenfalls in dieser Folge reden wir über das Format „inklusives Capture-the-Flag“. Wieder eine tolle Erfahrung, die zeigt, wie wertvoll es ist, wenn Menschen mit geistiger Behinderung auf minderjährige traumatisierte Geflüchtete und eine Gruppe Studierende treffen. 

Du willst mehr wissen? Schreib mir doch einfach eine Email an info@bergueberkopf.de

Mehr Infos: https://bergueberkopf.de/